Flitterwochen

Die perfekte Reiseroute für eine idyllische Hochzeitsreise in Portofino, Italien

Die perfekte Reiseroute für eine idyllische Hochzeitsreise in Portofino, Italien



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn Sie sich für eine Hochzeitsreise nach Italien entscheiden, ist Ihnen eine romantische Zeit garantiert - was mit klassischer Architektur, Cafés bei Kerzenschein und umwerfend leckerem Essen und Wein zu tun hat. Wenn Sie sich jedoch für ein weniger bereistes Ziel entscheiden, wie die bezaubernden Städte der nordwestlichen ligurischen Küste, ist Ihnen auch eine einzigartige Reise mit vielen Erlebnissen garantiert. Ligurien liegt südlich von Mailand (eine zweistündige Fahrt entlang der Autobahn A7) und ist die regionale Heimat von Portofino, einem atemberaubenden Gegenstück zu East Hampton, das vor allem in den Hochsommermonaten (Modedesigner) ein gut betuchtes lokales und internationales Publikum anzieht wie Giorgio Armani, Stefano Gabanna und Domenico Dolce besitzen dort Villen). An der weniger glitzernden Front finden Sie Santa Margherita Ligure, ein bezauberndes Fischerdorf, und Rapallo, das geschäftige Tor zur Küste von Ligurien. Besuchen Sie die Stadt Ihrer Wahl und planen Sie, diese Höhepunkte auf einem Trip von drei bis fünf Nächten zu erkunden.

Foto von Katie James

TAG 1

Morgen

Sie benötigen ein Basislager, um die vielen Städte Liguriens zu erkunden. Wir sind ein Teil des Grand Hotel Miramare, einer Dame mit 78 Zimmern in Santa Margherita Ligure, die ein Mitglied von Leading Hotels of the World ist (was bedeutet, dass es erstklassig ist). Erwarten Sie eine Atmosphäre der alten Schule, einen äußerst aufmerksamen Service und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Es ist auch perfekt gelegen, nur wenige Schritte von der Hauptstraße der Stadt entfernt, die mit schicken Boutiquen (Manebi Espadrilles, wer?) Und Restaurants am Wasser gefüllt ist.

Ebenso schick ist das Excelsior Palace Hotel in Rapallo, wo die Zimmer und Suiten mit luxuriösen Stoffen dekoriert sind und einen atemberaubenden Blick auf den Golf von Tigullio bieten. Planen Sie einen Sundowner-Cocktail auf der geräumigen hinteren Terrasse (Instant Romance) und nachmittags im Spa und Beach Club, wo Sie sich entspannen und am weitläufigen Infinity-Pool Sonnenstrahlen einfangen können (reservieren Sie frühzeitig Ihren Liegestuhl).

Nachmittag

Zeit, um Ihre Umgebung kennenzulernen; Wenn Sie nicht fahren möchten, nehmen Sie die Fähre, die die Küstenstädte an der ligurischen Riviera verbindet (Abfahrt stündlich). Packen Sie ein Mittagessen und ein Handtuch für Ihren ersten Halt ein: Abbazia di San Fruttuoso, eine Benediktinerabtei in der Bucht von Camogli aus dem 10. Jahrhundert. Machen Sie einen Rundgang durch das kleine Museum der Abtei, schwimmen Sie im kristallklaren Wasser, legen Sie Ihr Handtuch auf die glatten Felsen des Strandes (oder mieten Sie einen Liegestuhl, wenn Ihnen das zu unangenehm ist) und stoßen Sie bei einem der bezaubernden Biere bei Sonnenuntergang aufeinander an Cafés.

Abend

Es gibt kaum eine romantischere Umgebung zum Abendessen als die Uferpromenade von Santa Margherita Ligure. Fast jedes Restaurant serviert die lokale Spezialität: frischen Fisch vom Tag. Durchsuchen Sie die Menüs und treffen Sie Ihre Wahl. Unser Lieblings? Ristorante Skipper, ein malerischer kleiner Ort, an dem auf einem Schwimmdock Tische im Freien gedeckt sind.

Foto von Katie James

TAG 2

Morgen Nachmittag

Holen Sie sich ein frühes Frühstück im Hotel und holen Sie Ihre Räder beim Parkservice ab. Es lohnt sich, früh in Portofino anzukommen, da die Straße in der Stadt endet und es nur ein Parkhaus gibt (in den Hochsommermonaten verlangsamt sich der Verkehr auf der Straße bis zu einem toten Halt "ein Auto rein, ein Auto raus"). Es gibt keinen Strand in Portofino, nur einen malerischen Yachthafen mit Cafés am Wasser und luxuriösen Designer-Boutiquen. Nach einer kurzen Runde fahren Sie auf der Via del Fondaco nach Niasca Portofino, wo Sie nach vorheriger Reservierung einen privaten Kochkurs belegen, Ihre Palette bei einer Weinprobe testen oder am Hang bei einem Picknick in den weitläufigen Gärten entspannen können. Die tadellos gestaltete Showroom-Slash-Küche ist der perfekte Ort, um Ihre kulinarischen Fähigkeiten zu verbessern. Zu den über 20 Gängen gehören hausgemachtes genuesisches Pesto (eine lokale Spezialität, die mit traditionellem Mörser und Stößel zubereitet wird) sowie Pizza- oder Pastaherstellung (Ravioli). Tagliatelle oder Kartoffelgnocchi). Das Unternehmen arbeitet mit einer Handvoll lokaler Köche zusammen. Erwarten Sie also ein durch und durch authentisches Erlebnis, besonders wenn Sie mit Chef-Comedian Rocco Antonio Costanzo enden, dessen schneller Witz nur von seiner Fähigkeit übertroffen wird, zu wischen. Wenn Ihr Essen fertig ist, decken die Mitarbeiter einen schönen Mittagstisch mit Niasca Portofinos hausgemachter Limonade, Pesto und nativem Olivenöl (das Sie auch zu Hause probieren möchten; es ist im Stateside bei Mario Batali's erhältlich) Italienisches Lebensmittelgeschäft, Eataly).

Abend

Während Ihre eigenen Fähigkeiten in der Herstellung von Pesto mittlerweile erstklassig sind, gibt es keinen besseren Ort als das La Terrazza Restaurant im Belmond Hotel Splendido, wenn Sie das echte Angebot wünschen. Das stöckige Hotel ist das Juwel von Portofino. Es bietet 67 Zimmer und Suiten in einem ehemaligen Benediktinerkloster auf einem malerischen Hügel mit Blick auf die Bucht von Portofino. (Es gibt auch eine kleinere Schwesterunterkunft mit 16 Zimmern in der Stadt, Belmond Splendido Mare.) Bestellen Sie einen Bellini und den Trofie di "Recco" al Pesto, ein Pastagericht aus einer kurzen, gedrehten Nudel und sonnengetrocknetem Tomatenpesto aus dem Jenseits. ( anstelle der üblichen basilikumbasierten Version).

Foto von Katie James

TAG 3

Morgen

Bereiten Sie sich darauf vor, Ihr Herz heute stehlen zu lassen - und nein, nicht von Ihrem neuen Ehepartner, das ist bereits eine Tatsache. Fahren Sie 20 Minuten nach Osten und Sie finden Camogli, ein kleines Fischerdorf, das ohne Zweifel die süßeste Stadt in ganz Italien ist. Mit nur einer Handvoll Straßen würden Sie nicht viel erwarten, wenn Sie zur Fußgängerzone fahren. Aber gehen Sie 100 Meter und die Stadt offenbart ihre vielen Pracht: hell getönte Gebäude; kleine, Riviera-schicke Boutiquen; ein breiter Strand voller Einheimischer zum Sonnenbaden; ein winziger Hafen voller Ruderboote; und entzückende Straßencafés. Das Markenzeichen von Camogli ist jedoch, dass es ist Focaccerias, die dienen - Sie haben es erraten - Focaccia, das Markenbrot der Region. Kommen Sie in eine Focacceria und nehmen Sie ein Stück (oder drei) des Fladenbrots mit Noppen, das einfach, gefüllt oder mit allen erdenklichen Zutaten belegt ist (vertrauen Sie uns, es ist die Kohlenhydrate wert).

Nachmittag

Entspannen Sie in Camogli am Strand oder kehren Sie in Ihr Hotel zurück, um eine Wellnessanwendung und einen Beachclub zu genießen. Probieren Sie die Earth-Heaven-Vierhandmassage im Excelsior Palace Hotel oder das E'Space-Raumerlebnis für alle Sinne im Grand Hotel Miramare, das Aromatherapie und Farbtherapie umfasst (die Wissenschaft, Farben zur Anpassung der Körpervibrationen an die Frequenzen zum Wohle der Gesundheit).

Abend

Besuchen Sie für Ihre letzte Mahlzeit die belebte Uferpromenade von Rapallo, wo Ihr neuer Freund, Chef Rocco, sein eigenes Restaurant, Rocco E I Suoi Fratelli, hat (Übersetzung: "Rocco und seine Brüder"). Erwarten Sie traditionelle ligurische Gerichte mit einem ausgesprochen sizilianischen Flair (die Familie des Küchenchefs stammt aus Sizilien). Wenn Sie Glück haben, gibt Ihnen Chefkoch Rocco möglicherweise eine weitere Lektion in italienischer Küche mit einer Tischvorführung von Spaghetti Carbonara. Guten Appetit!